Praxis für Gesundheit und Ernährung Bernd-Josef Schrowange
Bernd-Josef Schrowange

Vorsorgeuntersuchungen

Wir bieten folgende zusätzliche Untersuchungen an, die die Sicherheit der Früherkennung von Krebs erhöhen – halbjährliche Untersuchung ist möglich und sinnvoll!

  • Ultraschall des Unterleibes mit Darstellung der inneren gynäkologischen Organe (Gebärmutter, Eierstöcke, Harnblase, Douglasraum)
  • Ultraschall der Brustdrüsen und Achselhöhlen
  • Die Ultraschalluntersuchung der Brust ist bei der Entdeckungsrate von Tumoren vergleichbar mit der Mammografie, aber ohne Strahlenbelastung
  • Zwei zusätzliche Abstriche von dem Gebärmutterhals erhöhen die Sicherheit (1. Monolayer = Flüssigkeitszytologie, 2. HPV = Human Pappiloma Viren-Abstrich)
  • Der immunologische Stuhltest ist deutlich aussagefähiger als die veralteten "Stuhlbriefchen"
  • Der BTA-Test ermöglicht eine Früherkennung von Harnblasenkrebs.

Die gesetzliche Krebsvorsorge umfasst:

  • Ab dem 20. Lebensjahr – Blutdruckmessung, Krebsabstrich vom Muttermund, Tastuntersuchung des inneren Genitals
  • Ab dem 30. Lebensjahr – zusätzlich eine Tastuntersuchung der Brust und die Inspektion der Haut
  • Ab dem 50. Lebensjahr – zusätzlich rektale Tastuntersuchung, Testbriefchen „Blut im Stuhl“, einmal pro Jahr
  • Ab dem 55. Lebensjahr – Möglichkeit der Darmspiegelung (Koloskopie) oder Testbrief alle zwei Jahr

Blickallee 56   ▪   48329 Havixbeck   ▪   Telefon: 0 25 07 - 92 20   ▪   E-Mail: b.schrowange@t-online.de   ▪   Impressum   ▪   Datenschutzerklärung